• SG Bredenbeck e.V.Fußball
  • SG Bredenbeck e.V.Leichtathletik
  • SG Bredenbeck e.V.Lauf um Bredenbeck
  • SG Bredenbeck e.V.Karate
  • SG Bredenbeck e.V.Tanzen
  • SG Bredenbeck e.V.Tennis
1 2 3 4 5 6
Cruisinglauf
 
 
Wir laufen nun virtuell!
 
 
Der im Juni Corona bedingt ausgefallene 15. Wennigser Cruisinglauf findet nun doch statt. In Zusammenarbeit mit eichels:Event wird der Lauf im Rahmen des Laufpasses der Region Hannover virtuell in einer Laufwoche angeboten. Die ersten ausgefallenen Läufe des Laufpasses wurden bereits virtuell durchgeführt.
 
Die Laufwoche des Cruisinglaufs ist die 31. KW, also vom 27. Juli bis 2. August. Sei dabei, egal an welchem Tag und zu welcher Zeit, auch am Urlaubsort. Bitte vorher anmelden und Startnummer mitnehmen!
 
Hier können die Teilnahmebedingungen im Detail angeschaut und sich angemeldet werden:
 
Das Vorbereitungsteam des Wennigser Cruisinglaufs würde sich freuen, wenn Sie mit der zeitnahen Veröffentlichung den Lauf unterstützen!

 

 

 

Boule

 

Bredenbeck spielt Boule. 

 

Die SGB ist stolz mit der Planung und dem Bau einer Boule-Anlage in Bredenbeck ein wahres Bürgerprojekt unterstützen zu dürfen. Dank des sozialen Engagements der Initiatoren Adalbert Sucker und Günter Deitermann sowie weiterer Helfer entsteht in Kürze am Deisterkreisel (Am Bachwinkel (Fußweg durch den Tunnel)) ein Treffpunkt für alle Bredenbecker.

Sich an frischer Luft bewegen und Kontakte pflegen. Die Boule-Anlage ist ein Angebot für Jung und Alt, das Generationen zusammenführt.

Obendrein kostenlos und selbstverständlich ohne Vereinsmitgliedschaft nutzbar.

 

Wie spielt man Boule?

Das Boulespiel findet auf einem Gelände mit 27,50 m Länge und 2,50 bis 4 m Breite statt. Dabei stehen sich in der Regel zwei Mannschaften mit je vier Spielern gegenüber, und jeder Spieler hat zwei Kugeln. Jede Mannschaft muss nun möglichst viele Bälle dem Ziel näher als die gegnerischen Kugeln bringen (das Cochonnet ist zwischen 12,5 und 17,5 m von der Wurflinie entfernt). Jede so platzierte Kugel zählt 1 Punkt. Die Spiele sind nach einer bestimmten Punktzahl, die zwischen 9 und 18 schwankt, beendet.

 

Wie kann ich helfen?

Wer uns beim Bau der Anlage unterstützen will, kann sich an Adalbert Sucker (05109 6045 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Günter Deitermann (05109 63773 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) wenden.

Oder über unser Kontaktformular.

 

 

 

96-Fußballschule zu Gast in Bredenbeck 

Unser Platz - Unsere Teilnehmer - Unsere Gäste (Torsten Bartsch mit Jörg Sievers - Christian Sackewitz - Dieter Schlindwein)

Begrüßung

Gruppenfoto

Gäste

Gäste

 

 

Jörg Sievers und die SG Bredenbeck

 

Lesen Sie hier den Bericht der HAZ vom 01.03.2018

mit freundlicher Genehmigung der HAZ, Lokalsport. Text Ole Rottmann, Fotos Stefan Zwing

Jörg Sievers

Jörg Sievers

Jörg Sievers

 

 

SG Bredenbeck erhält DFB-Bonus für Talentförderung

Am 27.08.2016 erhielt die SGB vom Vorstand des NFV-Kreises Hannover Land eine Ausbildungsvergütung im Rahmen
des DFB-Bonus für Talentförderung für Janni Serra. Der Nationalspieler und Deutscher Meister in der A- und B-Jugend
mit Borussia Dortmund Janni Serra begann seine Karriere bei der Sportgemeinschaft in Bredenbeck.

DFB Bonus SGB
Scheckübergabe durch Heinz Jäkel (Jugendobmann) an den Kassenwart Rouven Wiens, zusammen mit Marion Demann, Beauftragte für Mädchenfußball,
Wolfgang Starke (Jugendausschuss), dem
Kreisvorsitzenden des NFV Hannover Land Fritz Redecker 
und Christian Münzberg, Vors. des Bezirks Jugendausschuss Hannover sowie Spielern der A-Jugend der SG Bennigsen/Bredenbeck.


Trikot Janni Serra
Janni Serra übersandte der SGB sein Trikot von der U19-EM im Juli 2016, hier gehalten von zwei seiner
ehemaligen Mannschaftskollegen, die zusammen mit ihm in der G-Jugend in Bredenbeck angefangen
haben und heute für die Herren der SGB spielen.





Fußballer des Jahres 2015 für die SGB

Janni Serra                   


Janni Serra, geb. 1998, inzwischen 1,93 groß, seit 2014 bei
Borussia Dortmund unter Vertrag und dort der Top-Stürmer in der
A-Jugend-Bundesliga West, hat seine Wurzeln in der SG Bredenbeck.

Für unsere Jugendspielgemeinsachaft SG Bennigsen/Bredenbeck
erzielte er seine ersten Tore, bevor ihn sein Weg über den TSV Halvese
und Hannover 96 nach Dortmund führte.
Dort feierte er 2015 die Deutsche Meisterschaft der B-Junioren.

Eines seiner unvergessenen Tore erzielte er mit sechs Jahren bei der Hallenkreismeisterschaft in der G-Jugend, als er von der Mittellinie den Ball
unter die Latte des Tores schoss.
Sein bekanntestes Tor aber dürfte das 1:0 im Halbfinale der EM in Bulgarien
im Mai 2015 gegen Russland sein, welches den Einzug ins Finale sicherte.

Lesen Sie hier ein Porträt aus dem NFV-Journal Oktober 2015 über den Weg
von Janni Serra - Wie ein Märchen.


Nachtrag vom 29.05.2016:
Die SGB gratuliert Janni Serra zum Gewinn der Deutschen A-Jugend-Meisterschaft der Saison 2015-2016 und natürlcih zu seinen beiden Toren im Finale gegen die TSG Hoffenheim. Wir wünschen unserem Ehrenmitglied weiterhin viel Erfolg.

Nachtrag 22. Juli 2016:
Lieber Janni, wir wünschen Dir gute Besserung, komm bald wieder auf die Beine.




Leichtathletik:


Lennart Mesecke von der SG Bredenbeck steht bei der U20-EM in Eskilstuna (Schweden) über seine Paradestrecke, die 3000 Meter Hindernis, im Finale.
Als 4. seines Vorlaufs konnte sich der 18-Jährige am gestrigen Freitag in der Zeit von 8:59,12 Minuten direkt für den abschließenden Medaillenlauf (Sonntag, 17.20 Uhr) qualifizieren. Im Finale belegte Lennart einen tollen 7. Platz, der ihn gleichzeitig als zweitbesten deutschen Athleten auswies.


Die MANNSCHAFT DES MONATS APRIL

Die Lauftalente der SG Bredenbeck sind nicht zu stoppen! Auch im Monat April machten die Läufer der SGB landesweit auf sich aufmerksam - diesmal bei der deutschen Meisterschaft im Halbmarathon in Husum.

Das SGB-Trio bestehend aus Nicolai Riechers, Jonas Amtsfeld und Lennart Tiller gewann in der Mannschaftswertung die Bronze-Medaille und musste sich lediglich den Teams aus Regensburg und Trier geschlagen geben.
Aus einem starken Team ragte Nicolai Riechers sogar noch heraus, indem er sich bei böigem Wind in einer neuen persönlichen Bestzeit von 1:11:47 Stunden den 5. Platz in der U23-Wertung sicherte. Zusammen mit den Einzelergebnissen von Tiller (1:17:22 Stunden; Position 13) und Amtsfeld (1:20:17 Stunden; 16) kommt man durch Addition auf eine Mannschaftsleistung von 3:49:25 Stunden. Die SGB gratuliert den Athleten und ihrem Team!

Mehr zu diesem Thema finden Sie auf der Seite der LaufTalente (zu finden unter der Rubrik "Leichtathletik").




Die SGB gratuliert der MANNSCHAFT DES MONATS MÄRZ
 


Jeden Monat möchten wir auf unserer neuen Homepage die sportliche Leistung unserer Athleten in besonderer Weise ehren. Für den zurückliegenden Monat März konnte die Wahl nur auf ein bemerkenswertes Trio der LaufTalente fallen. Bei den deutschen Crossmeisterschaften vor den Toren Münchens in Markt Indersdorf sicherten sich die Läufer der SGB im Mannschaftswettbewerb der U20-Altersklasse die Bronzemedaille!

Bayer Leverkusen, Olympia Dortmund, SG Bredenbeck

Und wer jetzt noch nicht überzeugt ist von unserer Wahl, der werfe einen Blick auf die Konkurrenz, gegen die sich unsere LaufTalente behaupten musste. In der Besetzung Lennart Mesecke (21:57 Min.), Felix Buck-Gramcko (22:17 Min.) und Lennart Tiller (22:47 Min.) mussten sie lediglich dem Sieger Bayer Leverkusen und der LG Olympia Dortmund den Vortritt lassen. Titelverteidiger LG Dorsten blieb am Ende nur der vierte Platz. In diesem hochklassigen Feld belegten die SGB-Starter die Plätze 13 (Mesecke), 19 (Buck-Gramcko) und 28 (Lennart Tiller). Das Gesamtklassement in der Mannschaftswertung errechnet sich durch die Addition der Einzelergebnisse, wobei die niedrigste Zahl den Sieger bestimmt. So erzielte unser Trio eine Punktzahl von 60; 15 Punkte weniger als der viertplatzierte Titelverteidiger. Leverkusen kam auf 25 und Dortmund auf 45 Punkte.
Sich gemeinsam mit den Leichtathletik-Schwergewichten Bayer Leverkusen und Olympia Dortmund ein Siegerpodest zu teilen, verdient besondere Anerkennung und erinnert immer wieder aufs Neue an den Widerstand eines kleinen gallischen Dorfes gegen die römische Übermacht, mit dem Unterschied, dass unsere Athleten auf einen Zaubertrank verzichten müssen.

An dieser Stelle möchten wir auch dem vierten SGB-Starter, Hendrik Stürmer, zu seiner starken Leistung (37. Platz) auf der anspruchsvollen 6000-Meter-Strecke gratulieren! Unser besonderer Dank gilt dem gesamten Funktionsteam, das den Läufern allzeit den Rücken freihält sowie dem Cheftrainer Ulli Merkert!

Falls wir nun ihr Interesse an unserer Leichtathletik-Abteilung geweckt haben sollten, verweisen wir sie gerne für weitere Informationen rundum das Team und die aktuellen Erfolge auf den Internetauftritt der LaufTalente.